ALOUETTE VERLAG ONLINE



>> Der Verlag  | News  |   Programm  |   Bestellen  |   Leseproben  |   Presse  |   Links  |   Bilderrätsel
PROGRAMM

Unsere Welt in Gefahr Klimawandel und Zivilisation
Landkarte Arktis + Antarktis
Geheimnisvolles Tuwa
Im Bannkreis des Nordens
Kanadas vergessene Küste
Injury
Die Nationalparks der Rocky Mountains
Im Land des Adlers
Kanada Nördlich des 60. Breitengrades
Abenteuer Kanada
- Die Nationalparks Banff und Jasper
Hawaii Aloha
Der Mississippi
Einsichten
First Aid - Der Taschenführer Erste Hilfe


BEI UNS KÖNNEN SIE GEWINNEN!

Machen Sie mit bei unserem Preisrätsel >>


Im Land des Adlers
Im Land des Adlers

Autoren: R. McCr. Peck, u.a.
288 S., 22 x 28 cm
ISBN 978-3-924324-07-0



Preis: € 19,90
Aktionspreis
z.Zt. vergriffen



>> mehr Informationen zu diesem Titel:

Buchbeschreibung Pressestimmen



weiter
zurück zum Seitenanfang


Im Land des Adlers

Buchbeschreibung:

Als die ersten Europäer Nordamerika erreichten, fanden sie in der Neuen Welt eine paradiesische Natur von beispielloser Vielfalt vor, wenn auch die Landschaft in manchen Gegenden keine unberührte und urzeitliche Wildnis mehr war. Denn seit über 20 000 Jahren hatten sich hier Völker angesiedelt, die einst über die Landbrücke der Beringstraße von Asien gekommen waren - tüchtige Menschen mit teilweise hoch entwickelten Kulturen, die in völliger Harmonie mit der Natur zu leben gewohnt waren.

Für viele Kolonisten aus Europa erwiesen sich die natürlichen Ressouren als ein unerwartetes Füllhorn, aus dem sie mit einem Minimum an Aufwand einen Maximum an Ertrag erzielen konnten; für sie war Amerika eine "wüste und schaurige Wildnis", die es mit allen Mitteln zu zähmen galt. Andere Neuankömmlinge sahen hier " das lieblichste, fruchtbarste und freundlichste Land der ganzen Erde", in dem zu siedeln die glücklichste Wende ihres Lebens darstellte.

Dieser große Text-Bildband, auch das Begleitbuch zur gleichnamigen achtteiligen ARD-Fernsehserie, beschreibt und illustriert die Naturgeschichte sowie die Erschließung dieses Kontinents und nimmt die verschiedenen Perspektiven und ihre Konsequenzen kritisch unter die Lupe. Indem das Buch die Forschungsreisenden und Naturkundler, die Händler und Missionare, die Siedler und die Ureinwohner des Landes zu Wort kommen läßt, wird das große Ausmaß der Ausbeutung der Natur in den vergangenen 500 Jahren deutlich gemacht und gleichzeitig die Entstehung der großen amerikanischen Naturschutzbewegung, ihre HIntergründe und Errungenschaften, geschildert.

Im Land des Adlers nimmt den Leser in seinen acht Kapiteln, mit seinen 156 Farbaufnahmen von Landschaft, Flora und Fauna, seinen vielen historischen Abbildungen und Zeichnungen und mit acht Landkarten der verschiedenen Epochen auf eine faszinierende und gleichzeitig provokative Reise quer durch den Kontinent - von den Mangrovensümpfen Floridas zur gefrorenen Tundra Kanadas und den Gletschern Alaskas, von der Atlantikküste durch die großen Ebenen und Wüsten bis nach Kalifornien.




weiter
zurück zum Seitenanfang


Im Land des Adlers

Pressestimmen/ Buchbesprechungen:


Main-Post:
"... Eine spannende und reich beBilderte Lese-Reise durch die Natur Nordamerikas ..."


Reutlinger Generalanzeiger:
"...Dieser große Text-/Bildband über die Naturgeschichte Nordamerikas nimmt auch die verschiedenen Perspektiven der Erschließung dieses Kontinents und ihre Konsequenzen kritisch unter die Lupe..."


Freiburger Universitätsblätter:
"... Man könnte sich gut vorstellen, daß Goethe dieses Buch gefallen würde, denn der Text von Robert McCracken Peck zeichnet sich durch einen beeindruckend umfassenden Informationsgehalt aus. Dieser vom Text und der allgemeinen Ausstattung her prachtvolle Band ist das Begleitbuch zur gleichnamigen achtteiligen ARD-Fernsehserie..."


weiter
zurück zum Seitenanfang




© Copyright Alouette Verlag 1999 - 2015
Design by Mocobo Digital Solution • www.mocobo.de
In den Küstenregionen Nordsibiriens bekam im 17 Jh. infolge des Pelztiermangels ein anderes Naturprdukt besondere Bedeutung: Walroßstoßzähne.

Entnommen aus dem Buch "Im Bannkreis des Nordens".

mehr zu diesem Titel >>



Neu erschienen: Unsere Welt in Gefahr Klimawandel und Zivilisation

von Stephen Henighan, Kanada, mit einem Vorwort von Mojib Latif, Kiel

mehr zu diesem Titel >>