ALOUETTE VERLAG ONLINE



>> Der Verlag  | News  |   Programm  |   Bestellen  |   Leseproben  |   Presse  |   Links  |   Bilderrätsel
PROGRAMM

Unsere Welt in Gefahr Klimawandel und Zivilisation
Landkarte Arktis + Antarktis
Geheimnisvolles Tuwa
Im Bannkreis des Nordens
Kanadas vergessene Küste
Injury
Die Nationalparks der Rocky Mountains
Im Land des Adlers
Kanada Nördlich des 60. Breitengrades
Abenteuer Kanada
- Die Nationalparks Banff und Jasper
Hawaii Aloha
Der Mississippi
Einsichten
First Aid - Der Taschenführer Erste Hilfe


BEI UNS KÖNNEN SIE GEWINNEN!

Machen Sie mit bei unserem Preisrätsel >>


Kanada nördlich des 60. Breitengrades
Kanada
nördlich des 60. Breitengrades

Autoren: W.R. Weber, John Bayly, u.a.
336 S., 24 x 30 cm
ISBN 978-3-924324-06-3


Dieses außergewöhnliche Buch ist ein vielschichtiges Mosaik aus 322 Fotos und 16 spannenden Aufsätzen kanadischer Autoren über eines der letzten großen Wildnisgebiete der nördlichen Hemisphäre - Nunavut, Nordwest-Territorien und Yukon.

Preis: € 24,90 
Aktionspreis




>> mehr Informationen zu diesem Titel:

Buchbeschreibung Pressestimmen



weiter
zurück zum Seitenanfang


Kanada - nördlich des 60. Breitengrades

Buchbeschreibung:

Die Nordwest-Territorien, Nunavut und der Yukon umfassen ein Gebiet von 3.855.000 Quadratkilometern, fast 40 Prozent der gesamten Fläche Kanadas. Und trotzdem leben hier weniger als 85.000 Menschen: Inuit und Inuvialuit, Dene und Yukon-Indianer, ebenso wie andere Kanadier aller Rassen und Hautfarben.

Die nordischen Territorien können auch mit weiteren Superlativen aufwarten: der Mount Logan (6050 m) ist der höchste Gipfel Kanadas; der Mackenzie River (1800 km) Kanadas längster Fluß; der Große Bärensee (31.400 qkm), achtgrößter Binnensee der Erde; die Virginia Fälle (96 m), die höchsten Wasserfälle Nordamerikas; Baffin Island (507.454 qkm), fünftgrößte Insel der Welt. Und mit den Nationalparks Auyuittuq, Ellesmere Island, Nahanni, Kluane, Northern Yukon und Wood Buffalo, von denen einige von der UNESCO zu World Heritage Sites (Naturerbe der Menschheit) erklärt wurden, können Kanadier die größten Naturschutzgebiete der Erde ihr eigen nennen - zum Wohle ihrer Kinder und derer der ganzen Welt.

Mit diesem außergewöhnlichen Buch ist ein vielschichtiges Mosaik aus Bildern und Texten entstanden über das letzte große Wildnisgebiet der nördlichen Hemisphäre, nur spärlich besiedelt von bescheidenen und tüchtigen Menschen mit einer Jahrtausende alten Kultur, eine Region aus Land und Wasser, deren zerbrechliche Natur von gravierenden Umweltbelastungen bedroht wird.




weiter
zurück zum Seitenanfang


Kanada - nördlich des 60. Breitengrades

Pressestimmen/ Buchbesprechungen:


Frankfurter Allgemeine Zeitung:
"... Daß Kanadas Norden farbenfroher ist, es dort auch Städte und Industrieanlagen gibt, zeigen der Fotograf Wolfgang Weber und mehr als ein Dutzend seiner Kollegen in einem opulenten Bildband. Es ist ein Buch, das einer Entdeckung gleichkommt, das entführt in eine fremde ferne Welt. Die Mehrzahl der Bilder ist der einzigartigen Wildnis gewidmet - Landschaften von einer botanischen und geologischen Vielfalt, die man entlang des Polarkreises kaum vermutet hätte. In 16 Aufsätzen und Reportagen setzen sich Journalisten, Wissenschaftler und Abenteurer mit der Kultur und den Problemen auch der Ureinwohner auseinander..."


Handelsblatt:
"... Ein spektakulärer Bild-/Textband, der in Fotografie und Gestaltung seinesgleichen sucht - ein Buch, das verzaubert und fasziniert..."


weiter
zurück zum Seitenanfang




© Copyright Alouette Verlag 1999 - 2015
Design by Mocobo Digital Solution • www.mocobo.de
Felsmalereiensind Zeugen einer langen Besiedlung der Küste durch die Ureinwohner.

Entnommen aus dem Buch "Kanadas vergessene Küste".

mehr zu diesem Titel >>



Neu erschienen: Unsere Welt in Gefahr Klimawandel und Zivilisation

von Stephen Henighan, Kanada, mit einem Vorwort von Mojib Latif, Kiel

mehr zu diesem Titel >>